Mittwoch, 16. Juli 2014

Mädchenkram

Ich glaube für ein kleines Mädchen habe ich bisher noch nie was genäht. Daher hab ich mich gefreut als Sandra mir ein paar Sachen in Auftrag gab und auch mal was unter die Nähmaschine kam was ich für meinen Sohn so nicht auswählen würde :-)


Eine Tasche für Utensilien wenn man unterwegs ist und eine Kinderbettschnecke sollte es werden.





Für den Kopf und die Unterseite der Schnecke habe ich Teddystoff genommen. Der lag hier noch bei mir rum und kam mal bei einer Bestellung bei Alles für Selbermacher zustande. Für die Augen habe ich Sichherheits-Teddyaugen genommen die ich hier bei uns im Bastelladen gekauft habe.


Gefüllt ist die gute mit winzig kleinen Styroporkügelchen und damit der Bezug auch waschbar ist gibt es auf der Unterseite noch einen Reißverschluss.


Die Tasche ist eine vergrößerte Susi geworden, denn hier muss ein wenig mehr rein passen.


Im Innenraum gibt es noch eine Zwischenwand für mehr Ordnung und schnelleres auffinden.


Und damit sie auch wirklich unverwechselbar ist hat die kleine Fiene auch noch eine ganz persönliche Bestickung von mir bekommen. So liebe Sandra, jetzt müsst ihr beide nur noch vorbei kommen und eure neuen Errungenschaften abholen kommen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Kommentare auch wenn sie noch so klein sind.