Samstag, 13. Juni 2015

Ein Taufkleid für ein kleines Friedchen

Ich nähe ja nicht so oft etwas für Mädchen, daher freue ich mich immer wenn sich doch einmal die Gelegenheit bietet nicht nur Shirts und Hosen zu nähen. Für die kleine Frieda steht in zwei Wochen ihre Taufe an und Mutti ist schon so aufgeregt, nur das passende Kleid hatte sie noch nicht gefunden. Da hab ich natürlich nicht lange gezögert und hier geschrien.



Als Vorlage diente mir das Trägerkleid von Klimperklein. Im oberen Bereich habe ich das Kleid geteilt und den Rock gute 5 Größen größer zugeschnitten und gerafft angenäht. Das Oberteil und die Ärmel sind jeweils in doppelter Stofflage.


Im Rücken ist ein nahtverdeckter Reißverschluss eingenäht, damit sich das Kleid auch gut anziehen lässt.


Als kleinen Farbtupfer habe ich noch ein paar kleine Rosen aus gelben und grünen Bändern gebastelt und zwischen Rockteil und Oberteil angenäht.


Abschließen tut das Ganze eine kleiner Spitzenrand. Die Tage werde ich noch ein kleines Jäckchen dazu nähen aber dafür muss ich erst nochmal auf Stoffjagd gehen. Das ganze habe ich heute beim Nähtreffen geschafft, wobei die Zeit irgendwie schneller verstrich als meine Maschine nähen konnte. Ich wünsche euch noch eine schönes Wochenende und hoffe jetzt mal das auch alles gut passt bei der Anprobe.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Kommentare auch wenn sie noch so klein sind.