Samstag, 13. Juni 2015

Ein Taufkleid für ein kleines Friedchen

Ich nähe ja nicht so oft etwas für Mädchen, daher freue ich mich immer wenn sich doch einmal die Gelegenheit bietet nicht nur Shirts und Hosen zu nähen. Für die kleine Frieda steht in zwei Wochen ihre Taufe an und Mutti ist schon so aufgeregt, nur das passende Kleid hatte sie noch nicht gefunden. Da hab ich natürlich nicht lange gezögert und hier geschrien.



Als Vorlage diente mir das Trägerkleid von Klimperklein. Im oberen Bereich habe ich das Kleid geteilt und den Rock gute 5 Größen größer zugeschnitten und gerafft angenäht. Das Oberteil und die Ärmel sind jeweils in doppelter Stofflage.


Im Rücken ist ein nahtverdeckter Reißverschluss eingenäht, damit sich das Kleid auch gut anziehen lässt.


Als kleinen Farbtupfer habe ich noch ein paar kleine Rosen aus gelben und grünen Bändern gebastelt und zwischen Rockteil und Oberteil angenäht.


Abschließen tut das Ganze eine kleiner Spitzenrand. Die Tage werde ich noch ein kleines Jäckchen dazu nähen aber dafür muss ich erst nochmal auf Stoffjagd gehen. Das ganze habe ich heute beim Nähtreffen geschafft, wobei die Zeit irgendwie schneller verstrich als meine Maschine nähen konnte. Ich wünsche euch noch eine schönes Wochenende und hoffe jetzt mal das auch alles gut passt bei der Anprobe.

Sonntag, 7. Juni 2015

Frida-Sommerhosenkolektion

Ähm, ja es war mal wieder lange still hier aber meine Motivation in den Abendstunden hält sich grade etwas in Grenzen. Die andauernde Müdigkeit hat mich langsam gepackt und alles geht etwas langsamer hier voran. Heute möchte ich euch mal unsere Sommerhosen zeigen die so in der letzten Zeit entstanden sind.




Alle vier Hosen sind an dem Schnitt Frida vom Milchmonster angelehnt und jeweils etwas abgewandelt worden von mir.




Die klassische lange Variante aus Jersey gehört mittlerweile zur standard Ausrüstung bei uns im Kleiderschrank. Passt immer super und ist einfach was bequemes für die nicht ganz so heißen Tage.



Die mittellange Hose habe ich nach der Knickerbocker, allerdings ohne langes Bündchen genäht. Könnte noch etwas kürzer sein. Tragebilder gibt's leider keine, da die Hose bisher immer dreckig war bevor ich die Kamera zücken konnte. Vielleicht später nochmal. Den Stoff habe ich letztes Jahr auf dem Stoffmarkt ergattert.



Hach, die Wale. Einer unserer Lieblingsstoffe, der jetzt hiermit endgültig verbraucht ist. Hinten musste ich schon etwas patchen, weil es sonst einfach nicht gereicht hätte. Vielleicht bekomme ich den ja irgendwann nochmal unter die Finger. Also falls den jemand irgendwo sieht...



Und mein absoluter Liebling: die ganz kurze! Die Hose ist mit Taschenbeuten und leider nur ungebügelt unter die Linse gekommen *schäm*. Diesmal auch kein Jersey sondern Baumwolle.
So, damit beende ich jetzt auch meine Bilderflut. Auf meiner Liste stehen noch ganz viele Projekte und am letzten Wochenende habe ich in Dresden auch wieder ganz viele tolle Schnäpchen geschossen. Hiermit geht es jetzt wieder zu made4boys und zu kiddikram. Macht euch noch eine schöne sonnige Woche!