Donnerstag, 8. Oktober 2015

Missy ganz für mich

Ich liebe ja die bunten Jahreszeiten. Der Herbst in dem sich noch einmal alles ganz farbig zeigt, bevor der dunkle Winter kommt. Desshalb haben wir den Tag genutzt und beim Kastanien und Blätter sammeln ein paar Bilder geknippst. Daher gibt es heute mal mehr als zwei Bilder zu sehen.


Das Schnittmuster Missy von Melians kreatives Stoffchaos hat es mir grad angetan. Ich hab nicht lange gezögert und es zu meiner Sammlung hinzugefügt. Ein Pullover steht schon seit letzem Herbst auf meiner Liste, nur bin ich bisher nicht dazu gekommen oder es fehlte die zündende Idee.


In den letzten Monaten habe ich hier gut Stoff gebunkert und so konnte ich sofort loslegen.
Den Faultier Stoff von Lillestoff fand ich schon beim ersten anblick sehr genial, nur wusst ich noch nicht was ich daraus schneidern soll.


Also neues Schnittmuster mit neuem Stoff kombiniert und da ist sie, eine petrolfarbene Missy mit Faultieren!



Den Pullover kann man sowohl mit oder ohne Kapuze und wahlweiße auch nur mit Kragen nähen. Die Übergroße Kapuze mit Kragen verleiht ihm aber erst diesen wunderbaren Wohlfühlcarakter.



Alles in allem also Ideal für die kuschlige Jahreszeit.




Nachmachen wird also wärmstens empfohlen. Seit kurzem gibt es auch ein Version für Jungs und Mädchen. Heute geht es mit dem Post wieder zu rums

Dienstag, 6. Oktober 2015

Ein Miro für den Mann

Seit langem liegt mir der große Mann im Haus schon in den Ohren warum ich nicht auch mal was für ihn nähe. Da ich Kleidung kaufen in Großkonzernen ja boykottiere und er androhte einkaufen zu gehen, durchwühlte ich meine Stoffvorräte und suchte nach Schnittmustern. Entschieden habe ich mich für einen Miro.



Es sollte was in schwarz-rot sein. Ich hätte ihm ja gerne Schwarz-grün-petrol aufgequatscht, aber das ist mir leider nicht gelungen :-) In die Schulternähte habe ich rote Fakepaspel eingenäht.




Am Schnitt habe ich diesmal nix verändert, den nächsten würde ich allerdings etwas kürzen.




Dem Mann gefällt sein neuer Pullover sehr und er hat auch schon einen zweiten in Auftrag gegeben.
Ab zum creadienstag

Donnerstag, 1. Oktober 2015

Praktische Kleidung

In der Stillzeit erweist sich wirklich vieles als unpraktisch. Deshalb hab ich in der Schwangerschaft schon einmal vorgesorgt und noch ein Top zum knöpfen genäht.





Der Schnitt ist diesmal von mir. Es gab schon mal zwei ähnliche, dieses und jenes. Den Ausschnitt habe ich mit Jersey eingefasst und die Knopfleiste ist nach der super Anleitung von Pattydoo genäht. Für mich die beste Variante für ein Shirt zum knöpfen.



Der Rücken ist diesmal nicht ganz so frei wie bei den anderen zwei. In den letzten Wochen hat sich dieses Top schon als äußerst praktisch erwiesen. Als nächstes Projekt steht allerdings erst einmal ein Männerpulli an, denn der Mann im Haus nörgelt schon seit längerem rum, dass von meiner Nähmaschine nie etwas für ihn entsteht. Das wird dann jetzt mal geändert. Mal sehen wie der kleinste Mann im Haus mich so dazu kommen lässt. Hiermit geht's jetzt ab zu rums.